Neue Regeln für die Notfallbetreuung

Neue Regeln für die Notfallbetreuung

 

Liebe Eltern,
ab Montag, den 23.3.2020, gelten neue Regeln für die Notfallbetreuung.

Um Eltern, die in Schlüsselpositionen arbeiten, stärker zu unterstützen, reicht es nun aus, wenn ein Elternteil dies durch den Arbeitgeber nachweisen kann.
Zudem ist der Umfang der Betreuung für Kinder von Eltern in Schlüsselpositionen ausgeweitet worden:

1. Die Betreuung kann für die Kinder, egal ob OGS – Kinder oder nicht, bis in den Nachmittag stattfinden (von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr).
2. Die Betreuung soll auch an Samstagen und Sonntagen möglich gemacht werden.
3. Die Betreuung wird auch in den Ferien (bis auf den Zeitraum Karfreitag bis Ostermontag) gewährleistet.

Dies sind weitreichende Änderungen. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Wir bitten Sie dringend darum, wöchentlich den zeitlichen Umfang der Betreuung auf dem Formular einzutragen und uns dies schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen, damit wir uns an die Personalplanung geben können. Dieses Formular und den Arbeitgebernachweis können Sie uns per Mail zukommen lassen oder in den Schulbriefkasten einwerfen.

Das entsprechende Formular ("Antrag auf Betreuung während des Ruhens des Unterrichts") finden Sie auf unserer Seite unter "Über uns - Aktuelles". Ebenso stehen dort noch einmal diese Information als Elternbrief zum Download bereit. 

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin regelmäßig über die aktuelle Entwicklung im Internetauftritt des Ministeriums für Schule und Bildung NRW unter www.msb.nrw.de

Schulleitung GGS Nordstadt                          Schulleitung GGS Engelbert
Schulleitung GGS Ländchenweg                   Schulleitung der KGS St. Marien